Häufig gestellte Fragen

Ich bin KEIN EU-Bürger. Kann ich mein Boot unter niederländischer Flagge registrieren?

Ja. In diesem Fall errichten wir für Sie eine britische Ltd..-Gesellschaft, welche dann pro forma Eignerin Ihres Bootes wird. So müssen Sie nicht, wie in der anderen Variante, einen EU-Bürger zum 50%igem Mitinhaber Ihres Bootes machen, um eine Zulassung in den Niederlanden beantragen können.

Ist die britische Ltd.-Gesellschaft zu 100 % mein Eigentum?

Ja. Sie sind Inhaber von 100 % der Gesellschaftsanteile und zugleich der einzige Geschäftsführer der Ltd.-Gesellschaft.

Benötigt die Ltd.-Gesellschaft ein Verwaltungsbüro für Steuerzwecke?

Nein. Es handelt sich hierbei um eine inaktive Limited-Gesellschaft, für die weder Bankkonto noch Steuernummer erforderlich sind.

Kann eine niederländische Registrierung für ein Boot schon beantragt werden, wenn die Bauphase noch nicht abgeschlossen ist?

Ja, ein Boot kann in den Niederlanden unter der Voraussetzung registriert werden, dass der Motor eingebaut wurde und/oder der Rumpf mit einem HIN-Code oder einer Baunummer versehen ist. Dieser Motor kann auch ein Elektromotor sein.

Bietet die EU ICP Light Registration ein niederländisches Staatsbürgerschaftszertifikat?

Nein. Mit der EU ICP Light Registration wird Ihre Yacht von der Royal Dutch Watersport Association registriert, die von den niederländischen Behörden ernannt wird, aber nicht im Grundbuch eingetragen.

Die EU ICP Light Registration wird auf der Grundlage der Resolution 13 der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen ausgestellt!

Kann ein selbst gebautes Boot die Zulassung unter niederländischer Flagge erhalten?

Ja. Senden Sie uns die Versicherungspolice für das Boot und einen Nachweis über die Prämienzahlung zusammen mit einer Kopie Ihres Reisepasses oder Personalausweises zu, dann führen wir die Anmeldung für Sie durch.

Warum ist es wichtig, für mein Boot eine Registrierung unter niederländischer Flagge zu haben?

Die Registrierung unter niederländischer Flagge ist weltweit eine der angesehensten und bekanntesten Registrierungen, und innerhalb der EU ist sie die beste. Das Fahren unter niederländischer Flagge verhindert in internationalen Häfen und im Umgang mit Behörden auf der ganzen Welt Probleme und Verzögerungen. Die Gebühren für die Zulassung über Yacht Registration Holland liegen deutlich unter denen, die in den meisten anderen Ländern für weniger angesehene Flaggen verlangt werden.

Können die Registrierungsunterlagen nützlich sein für die Wiedererlangung meine Bootes, falls es einmal gestohlen wird?

Ja. Da Ihr Boot offiziell beim niederländischen Verkehrsministerium – sowie bei der umfassenden World Wide Registration unter dem Kataster für die Niederlande – registriert ist, besteht eine weit größere Chance dafür, dass Ihr Boot durch dir Polizei identifiziert wird. Im Rahmen der World Wide Registration können darüber hinaus auch Mikropunkte auf Ihrem Boot angebracht werden.

Was sind Mikropunkte?

Mikropunkte sind ein einzigartiges Hilfsmittel, über das Ihr Boot weltweit identifiziert werden kann. Für Menschen mit krimineller Absicht nicht auffindbar. Fordern Sie bei Ihrer Versicherungsgesellschaft einen Prämiennachlass an, wenn Sie Mikropunkte verwenden.

Stellt die niederländische Registrierung für mein Boot eine Art Pass dar?

Ja. Wenn Ihr Boot unter niederländischer Flagge registriert ist, wird es auf internationaler Ebene als ein niederländisches Gut angesehen. Im Fall der World Wide Registration gilt dies weltweit.

Kann die niederländische Registrierung mir dabei helfen, mein Boot außerhalb des Sichtfeldes bestimmter Instanzen oder Parteien zu halten?

Ja. Das Eigentum an dem Boot kann, gegebenenfalls vorübergehend, manchmal dauerhaft, an eine andere Person oder Firma übertragen werden. Wir melden das Boot auf den Namen des neuen Eigners an. Auch wenn Sie das Boot unter Ihrem eigenen Namen in den Niederlanden registrieren lassen, können Ihre lokalen Instanzen/Behörden Ihr Boot in keiner ihrer lokalen Datenbanken auffinden.

Warum arbeitet Yacht Registration Holland mit deutlich niedrigeren Preisen als andere Anbieter für Yacht-Registrierung?

Wir führen Jahr für Jahr eine sehr hohe Anzahl von Registrierungen durch, daher sind unsere Kosten niedriger und wir können mit höherer Effizienz arbeiten.

Umfasst die EU-Light-Registrierung die Eintragung ins Kataster?

Nein. Für die EU-Light-Registrierung ist kein Kataster erforderlich. In diesem Fall wird das Boot nur beim niederländischen Verkehrsministerium angemeldet. Bei der umfassenden Weltweite Registrierung wird Ihr Boot hingegen in das Kataster der Niederlande eingetragen.

Kann die World Wide Registration weltweit genutzt werden?

Ja. Die World Wide Registration ist quasi der Reisepass Ihres Bootes. Sie wird von allen Ländern der Welt anerkannt. Hierzu gehört darüber hinaus auch ein internationaler Messbrief.

Welche Dokumente brauche ich für die Registrierung meines Bootes in den Niederlanden?

Alles, was wir brauchen, um Ihre Yacht bei Yacht Registration Holland zu registrieren, ist eine Kopie Ihres Reisepasses und ein Nachweis über den Besitz Ihres Bootes – wie z.B. Kaufvertrag, Verkaufsvertrag oder Versicherungspolice.

Kann mein Boot mit der EU-Light-Registrierung in jedem EU-Land Liegeplätze nutzen?

Ja. Die EU-Light-Registrierung wird in allen EU-Ländern anerkannt.

Wenn ich eine niederländische Bootsregistrierung beantrage, wird in der Bescheinigung dann ein niederländischer Heimathafen angegeben?

Ja. Amsterdam wird als Ihr Heimathafen angegeben.

Ist die Bootsregistrierung seitens der Versicherung vorgeschrieben?

Ja, für die meisten europäischen Versicherungen gehört die Bootsregistrierung zu den vorgeschriebenen Elementen.

Spielt Bürokratie in den Niederlanden eine große Rolle?

Nein, die Niederlande sind in Europa das Land mit dem geringsten Anteil an Bürokratie. Dadurch werden die Verfahren schnell und effizient abgewickelt. Zudem gibt es wenig Vorschriften für Segel- und Motoryachten, die unter niederländischer Flagge fahren.

Ist es Pflicht, eine Anschrift in den Niederlanden zu haben?

Ja, Ihr Boot braucht eine formale Adresse in den Niederlanden. Dieses Wahldomizil gehört standardmäßig mit zu unserem Leistungspaket, hierfür entfällt kein Aufpreis. Bitte beachten: Eine Reihe von Anbietern bieten Ihnen eine niederländische Registrierung an, haben aber dabei NICHT das vorgeschriebenen niederländische Wahldomizil im Angebot. Ohne Wahldomizil ist Ihre Registrierung nicht rechtmäßig und daher auch nicht gültig. Dies kann zu Problemen mit den Hafenbehörden und mit Ihrer Versicherungsgesellschaft führen. Überprüfen Sie IMMER, ob Ihr Wahldomizil im Vertrag schriftlich festgelegt ist und auch von der Partei unterzeichnet wurde, die Ihnen diese Anschrift zur Verfügung stellt.

Bestehen bei der Light-Registrierung irgendwelche Einschränkungen für Fahrten auf offener See?

Nein, bei der Light-Registrierung gibt es keine Einschränkungen für Fahrten auf offener See. Es gibt auch keine Begrenzung dahingehend, wie viele Meilen Sie sich von der Küste entfernen dürfen.

Welche Wasserfahrzeuge können über die Light-Registrierung angemeldet werden?

Sie ist für alle Wasserfahrzeuge möglich: beispielsweise Motor- und Segelyachten, Jetski und Ruderboote sowie Paddelboote und Kanus.

Warum muss ich eine Vertretungsberechtigung unterzeichnen?

Dies ist nötig, weil wir die Ermächtigung dazu brauchen, die Registrierung in Ihrem Namen durchzuführen. Für nicht-niederländische Bootseigner ist die Unterzeichnung der Vertretungsberechtigung sogar Vorschrift.

Können Sie eine Yacht auch dann registrieren, wenn diese Eigentum eines Unternehmens ist?

Ja, das ist auf jeden Fall möglich, vorausgesetzt allerdings, es handelt sich dabei um ein EU-Unternehmen.

Kann die Light-Registrierung auch für kommerzielle Wasserfahrzeuge genutzt werden?

Nein, das geht nicht. Die Light-Registrierung ist ausschließlich für Freizeitboote möglich. Boote, die in Bareboat-Charter genutzt werden sollen, müssen über die World Wide Registration angemeldet werden. Wir registrieren keine gewerblich genutzten Boote mit Besatzung.

Muss ich die Registriernummer an meinem Boot anbringen?

Nein, in den Niederlanden besteht keine Verpflichtung dazu, die Registriernummer der Light-Registrierung an Ihrem Wasserfahrzeug anzubringen.

Muss ich den Heimathafen an meinem Boot kenntlich machen?

Das ist nicht vorgeschrieben, aber es wird als wünschenswert angesehen.

Kann ich nach Abschluss der Registrierung zu einem späteren Zeitpunkt noch Änderungen an dieser Registrierung vornehmen lassen?

Ja, das ist möglich. Wir berechnen für die Aktualisierung einer bereits vorliegenden Registrierung Gebühren in Höhe von 100 €.

Kann ich meine Bootsregistrierung zwischenzeitlich kündigen?

Ja, das ist möglich. Für eine vorzeitige Beendigung der Bootsregistrierung stellen wir Ihnen Gebühren in Höhe von 100 € in Rechnung.

Gibt es für die Light-Registrierung meines Bootes Vorschriften hinsichtlich einer maximalen Länge?

Nein, hier ist keine Höchstlänge festgelegt.

Was sind die Mindestanforderungen für die Ausstattung meines Bootes, damit es unter niederländischer Flagge fahren kann?

Die nachstehenden Vorgaben sind die Mindestanforderungen für die Ausstattung Ihres Bootes, damit es unter niederländischer Flagge fahren kann:

Ausstattung für das Fahren unter niederländischer Flagge:

  • Eine Rettungsweste pro Person
  • Ein Rettungsring mit Licht
  • Notsignale einschließlich Fackel

Navigationsinstrumente: Magnetkompass

  • Navigationsbeleuchtung
  • Signalhorn und Handlot

Ergänzende Ausstattung:

  • Anker
  • Hammer
  • Bootshaken
  • Lenzpumpe oder Schöpfgefäß
  • Ausreichende Paddel bzw. Ruder
  • Mindestens 20 Meter Tau
  • Wasserdichte Taschenlampe
  • Feuerlöscher
  • Vollständige Segelausrüstung (für Segelboote)
  • Erste-Hilfe-Ausstattung (Bordapotheke)
Yacht Registration Company
8 Dezember 2016